Die Außenplätze


Die vier Ascheplätze der RTC stehen den Mitgliedern des Vereins jederzeit zur Verfügung. Zu diesem Zweck gibt es eine Magnettafel im Clubhaus an der sich jedes Mitglied zum Spielen eintragen kann.
Eine Ausnahme bilden die Spieltage der Mannschaften, an denen bis zu drei Plätze blockiert sein können.

Für Nicht-Mitglieder gibt es die Möglichkeit als Gastspieler für 5,- € zusammen mit einem Mitglied zu spielen. Dies wir im Gästebuch im Clubhaus dokumentiert. Gastspieler sind nicht versichert. Eine Haftung durch den Verien ist ausgeschlossen!

 

Pflege und Instandhaltung


Die zuständige Kontaktperson ist der Platzwart (Reinhard Jeschio). Sollte bei Anlage, Plätzen oder Clubhaus etwas nicht in Ordnung sein, hängt im Clubhaus eine Mängelliste, in die der Defekt möglichst genau einzutragen ist.

 

Die Ascheplätze dürfen nur mit geeigneten Tennisschuhen bespielt werden.
Bei Trockenheit ist der Platz vor und nach dem Spielen zu bewässern.
Nach dem Spielen muss der gesamte Platz mit den dafür vorgesehenen Netzen abgezogen werden (im Kreis von außen nach innen).
Entstandene Löcher sollten wieder geschlossen und festgestampft werden, ggf. können die Linien mit den Besen freigemacht werden.